Über uns

Historie

Hier bekommen Sie einen kleinen Einblick über die Geschichte unserer Schreinerei.

1947
„Caritas-Flüchtlingsschreinerei“
Vom Caritasverband Erlangen unter dem Verbandsleiter Herbert Hunder und der Schirmherrschaft des damaligen Dekans und Pfarrers von St. Bonifaz, Ambrosius Neundörfer,
ins Leben gerufen, um Vertriebenen Unterkunft, Beschäftigung und Ausbildung zu gewähren.

 

1952
Durch Franz Kraus und Alfred Golsch – Schreinermeister – übernommen. Es wurde eine Personengesellschaft gegründet: Franz Kraus und Alfred Golsch, Bau- und Möbelschreinerei, Häuslinger Str. 15, Erlangen

 

1960
Umwandlung in eine offene Handelsgesellschaft: Kraus & Golsch, Laden- und Innenausbau.

 

1972
Gesellschaft durch 2 Nachkommen erweitert und geändert in:
Kraus & Golsch GmbH u. Co., Laden- und Innenausbau

 

1985
Umwandlung in eine Kapitalgesellschaft unter Berufung von zwei neuen Geschäftsführern.

 

1998
Übernahme des Betriebes durch Familie Golsch: Hans Golsch und seinen Sohn Matthias Golsch in dritter Generation.